Dienstag, 5. Juni 2018

selbst gemachtes Designerpapier

Hallo meine Lieben, nachdem ich es so oft und so gerne verwende, möchte ich Euch mal zeigen, wie (schnell) man so ein Designerpapier selber macht.

Und: es ist 100%ig ein handgemachtes Unikat! Wie Ihr wahrscheinlich schon erkennen könnt, habe ich meine aktuellen Lieblingsfarben aus dem neuen Jahreskatalog verwendet und das Stempelset "alle meine Geburtstagsgrüße". Als Grundlage verwendet ich den Farbkarton Flüsterweiß!

Beginnen wir mit der Blume in Amethyst

...mit Minzmakrone die kleinen Zweige.

...und Blätter.

nun habe ich bei der 1. Variante (das nennt man Künstlerfreiheit) die kleinen Zweige in Lindgrün gestempelt,
.
bei der 2. Variante in Heideblüte...

dann natürlich die Punkte in Lindgrün...

bzw. Heideblüte.


Und nun mal in "Großaufnahme": Variante 1
und Variante 2
Wahrscheinlich ist Euch aufgefallen, daß ich die Muster meist in die gleiche bzw. ähnliche Richtung gestempelt habe. Ich habe mir da schon meine Gedanken gemacht: 1. geht es scheller, 2. finde ich es schöner, 3. ich mag es auch nicht, wenn man übereinander stempelt und 4. meistens schneidet man das DSP eh auseinander bzw. klebt etwas drüber, und dann sieht man es nicht mehr.

Denkt bitte auch immer an den Rand! Ruhig und guten Gewissens drüber hinaus stempeln, so daß ja keine Lücken entstehen.

Wie Ihr schon wißt, eine E-Mail oder ein Anruf genügen und ich schick Euch die Farben und alles was Ihr dafür braucht nach Hause. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Team StampinClub BlogHop Halloween

Das Team StampinClub hat einen Bloghop vorbereitet. Ihr könnt euch von einem Teammitglied zum anderen durchklicken und so jede Menge I...