Sonntag, 24. März 2019

PopUp Twistcard

Merkt man, daß ich zur Zeit sehr auf Technikkarten stehe?

Dies ist eine PopUp Twistcard. Inspiriert dazu hat mich meine Stempelmama Claudia Strauchfuß von Kreative Machenschaften. Dann wollt ich die auch mal probieren. Ansicht ganz einfach: gewußt wie - halt!

Die Grundfarbe der Karte habe ich in Bermuda gewählt. da genau diese Karte eine Willkommen im Team Karte für mein neues Stempelkind Werdern sollte, und sie diese Farbe liegt. Als Designerpapier hab ich das Einfach spritzig verwendet. Das DSP "How sweet it is" (#148568), hätte auch prima gepaßt!

Meine verwendeten Stempelsets sind: ganz klar: "Voller Schönheit" (#149823) mein absoluter Favorit im Moment,
"Wild auf Grüße" (#147573) und Blütentraum (#146159)
Gemacht ist die Karte schnell, das verziehen dauert dann halt immer ein bißchen ;-).
Aber man weiß ja, für wen man es macht!

Komplett beklagt schaut sie dann so aus!


und da die Karte ja doch einen großen Aha-Effekt auslöst, eignet sie sich auch für große Ereignisse:

nämlich als:

BABYKARTE!
Hier meine Variante in gelb:

Die verwendeten Stempelsets sind: Grußelemente (#140066),  First Steps (#148718) und Doppelt gemoppelt (#142465). 

Wenn man die Karte aufmacht, entfaltet sie sich!

Bitte wundert Euch nicht: den Spruch gibt es (noch) nicht als Stempel. Den hab ich mit dem Computer ausgedruckt.
Hier hab ich mich dann noch zusätzlich der Stempelsets "Elefantastisch" (#148343) und dem "kleinen Wunscherfüller (#150023) (gibt's bis nächste Woche noch geschenkt) bedient!

so schaut alles zusammen aus!
Nun noch ein paar Detailaufnahmen ;-)







Die Karte gibt's natürlich auch für Mädchen (hier abgebildet) und in babyblau auch:-)



Hoffe, meine Ausführungen gefallen Euch! Freu mich, auf Eure Kommentare!

Bis demnächst!


Eure Heidi

Babykarten ... kann man immer brauchen

Babykarten ... kann man immer brauchen! Mit dem Stempelset "First Steps" (#148718) im Frühjahrskatalog kein Problem!


Meine benutzten Farben sind: Bermudablau, Osterglocke, Flamingo und Amethyst.
Denn dazu passen die jeweils ausgesuchten Designerpapiers.



Wer kein Designerpapier hat, kann natürlich als Hintergrund die dazugehörigen Sternen- oder Puntestempel benutzen.


Oder ein passenden DSP. Die Grundkarte ist wie immer in 15x10,5, der DSP-Aufleger 14,4x10.
Der Aufleger in der Mitte ist 7,5x10, der flüsterweiße Karton in 7x9,5.


Ich habe mir übrigens die Stempel der Hände und der Füße mit dem Spruch auf den großen Stempelblock E (#181484) befestigt. Erst habe ich sie mir zurecht gelegt und dann den Stempelblock drauf gedrückt! Fertig!


Nun noch in die passende Stempelfarbe und nun auf den zugeschnittenen Farbkarton in Flüsterweiß!

Viel Spaß beim Nachbasteln! 


Meldet Euch, wer Hilfe braucht ;-)







Samstag, 23. März 2019

Wasserfallkarte

Wißt Ihr was das lustige an all diesen Technikkarten ist? Die sind eigentlich alle total simpel! Man muß nur wissen wie's geht!  

Für meine Wasserfallkarte habe ich als Grundfarbe "brombeermousse" verwendet, einen "flüsterweißen" Aufleger und als Wasserfall "waldmoos".
Ihr braucht insgesamt: eine Grundkarte 15x10,5 (brombeermousse) und einen Steifen 10,5 x 2cm. 
Dann braucht Ihr einen 24,5 x 5 cm großen Streifen (waldmoos), 4 Quadrate in brombeermousse in 4,5x4,5 und 4 Quadrate in flüsterweiß in 4x4cm. 
Nun bestempelt Ihr die Quadrate nach Lust und Laune.
Den Streifen falzt Ihr nach bei 5cm, 7cm, 9cm und 11cm. Das andere Ende des Streifens könnt Ihr mit der Anhängestanze hübsch stanzen. Ein schön geschnittenes Dreieck mit Loch tut's aber auch ;-)!
Den kleinen Streifen klebt Ihr an den Seiten (und zwar NUR an den Seiten) fest! Der große Streifen muß in der Mitte noch durchpassen! Jetzt müßt Ihr noch die Quadrate aufkleben und den Streifen vorne unter dem untersten Quadrat auf dem schmalen Streifen festkleben!
Passend zur Karte habe ich noch eine Verpackung gebastelt.
Den Aufleger mit der Punkteschablone (#145649) geprägt.
...die Quadrate aufgeklebt. Fertig!
so schaut's zusammen aus ;-)
...so von oben ;-)
Hier zeig ich euch noch meine Varitionen: den kleinen Streifen mal in waldmoos und in mangogelb zu schneiden.



Hoffe, meine Variante der Wasserfallkarte gefällt Euch. Wer sie nachbasteln möchte und Hilfe braucht, kann mich gerne kontaktieren.

Alles Liebe Euch, weiterhin viel Spaß beim Basteln und bis bald,
Eure Heidi













Etikett - für dich

Bestimmt hat jeder von Euch schon mal eine Wein- oder Sektflasche verschenkt. Wie packt man die ein? In einer Flaschentüte, in Transparentfolie,...? Ich habe mich für die Etikettenvariante entschieden.   

Die Anhänger sind leicht zu fertigen, auch wenn man nicht die passenden Thinlits dazu hat. Einfach einen max. 6cm breiten Streifen schneiden, Loch rein, fertig. Den soll man ja nachher eh nicht so sehen ;-).
Verziehrt hab ich die Flaschen mit genügend kleinem Zeugs - kommt natürlich immer darauf an, wie viel Zeit man hat:
das ganze geht dann natürlich auch in klein.
Für den Hintergrund auf der Banderole habe ich das Stempelset Definition vom Glück (FSK #149818) verwendet. 
.... der Spruch stammt aus dem Stempelset "Mit Stil" (JK #143416)!
wer meinen Blog verfolgt, weiß, daß ich die Thinlits "Schön geschrieben" zur Zeit so wahnsinnig toll finde, da sie einfach so viel einsetzbar sind. Daraus ist sowohl das "dich" als auch der kleine Schmetterling.










Wer es nachbasteln möchte und dabei Hilfe braucht, oder einfach nur nicht alleine basteln möchte, kann mich gerne jederzeit anrufen!


Liebe Grüße

Eure Heidi


BlogHop Kreative Machenschaften Weihnachten Technikkarten

Und nun schon wieder ein BlogHop. Diesmal vom Team Kreative Machenschaften. Und, man glaubt es kaum, mit dem Thema weihnachtliche...